Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) le box – Coworking und Kind

les boxes coworking GmbH, Schliemannstraße 19, 10437 Berlin

Allgemeines

le box ist ein Projekt der les boxes coworking GmbH, Schliemannstraße 19, 10437 Berlin, nachfolgend auch „Anbieter“ genannt.

Das Angebot richtet sich sowohl an Privatkunden als auch an Unternehmer. Unternehmer ist jede natürliche und juristische Person oder rechtsfähige Personengesellschaft, die beim Abschluss des Vertrages der Ausübung ihrer gewerblichen oder selbstständigen beruflichen Tätigkeit handelt. Nachfolgend ist der Vertragspartner auch „Kunde“ genannt.

Leistungsbeschreibung

Gegenstand des Angebots ist das Bereitstellen von Arbeitsplätzen, einschließlich Internetnutzung (W-LAN).

Zusätzlich bietet le box eine professionelle Betreuung für Babys und Kleinkinder zwischen 4 Monaten und 1 1⁄2 Jahren während der Öffnungszeiten an, die je nach Paketbuchung genutzt werden kann.

Tarife und Zahlungsmodalitäten

Die Preise und Konditionen der angebotenen Leistungen sind der Preisliste unter www.lebox.berlin zu entnehmen. Alle Preise sind Nettopreise zuzüglich der jeweils gültigen gesetzlichen Umsatzsteuer (Nutzungsgebühr) und beziehen sich lediglich auf die angegebenen Dienstleistungen. Darüber hinausgehende Leistungen sind gesondert zu vergüten. Es gelten hierfür die jeweils gesondert ausgewiesenen Tarife/Preise.

Die Nutzungsgebühr ist unmittelbar mit Vertragsschluss fällig. Der Kunde hat die Zahlung per PayPal oder Kreditkartenzahlung auf das angegebene Konto des Anbieters zu leisten.

Buchungen können über das Online-Buchungssystem auf der Internetseite des Unternehmens vorgenommen werden. Der Anbieter bestätigt die Buchung per E-Mail, wodurch ein rechtsgültiger Vertrag zwischen Anbieter und Kunde zustande kommt.

Änderungen und Stornierungen

Änderungen und Stornierungen müssen jeweils 24 Stunden vor Nutzungsbeginn über das Buchungssystem oder per E-Mail (luisa@lebox.berlin) vorgenommen werden. Stornierungen bis zu diesem Zeitpunkt sind kostenfrei. Bei späteren Stornierungen ist grundsätzlich der volle Paketpreis zu zahlen.

Das Recht zur vorzeitigen Kündigung aus wichtigem Grund bleibt für beide Seiten und für alle Fälle unberührt.

Datenschutz

Der Nutzer erklärt sein Einverständnis damit, dass seine für die Vertragsdurchführung notwendigen persönlichen Daten auf Datenträgern während der Dauer des Vertragsverhältnisses gespeichert werden. Dem Nutzer steht das Recht zu, diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Der Anbieter verpflichtet sich in diesem Fall zur sofortigen Löschung der Daten.

Für die Nutzung von Facebook, Plugins (like-Button) des sozialen Netzwerks Facebook, 1601 California Avenue, Palo Alto, CA 94304, USA, gelten die folgenden Bedingungen:

Wenn Sie den Facebook-Like-Button anklicken, der sich auf unseren Seiten befindet, während Sie in Ihrem Facebook-Account eingeloggt sind, wird über das Plugin eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und Ihrem Facebookserver hergestellt. Sie können dann die Inhalte unserer Seiten auf Ihrem Facebookprofil verlinken. Facebook kann dadurch Ihren Besuch auf unseren Seiten Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Wir haben als Anbieter keine Kenntnis von den Inhalten der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Facebook. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Facebook unter de-de.facebook.com/policy.php. Loggen Sie sich bitte aus Ihrem Facebookbenutzerkonto aus, wenn Sie nicht wollen, dass Facebook den Besuch auf unseren Seiten Ihrem Nutzerkonto zuordnen kann.

Haftung

Der Nutzer hat zur Kenntnis genommen, dass es sich um ein Großraumbüro handelt, welches nicht separat verschließbar ist. Letzteres gilt auch für die zur Verfügung gestellten Kinderwagenboxen und die weiteren Räumlichkeiten (Küche, Essbereich, Besprechungs- /Rückzugsbereich und Kinderzimmer). Der Anbieter übernimmt keine Gewähr bei Verlust oder Diebstahl. Es besteht kein Versicherungsschutz für persönliche Gegenstände der Nutzer.

Der Nutzer hat die Arbeitsplätze vor Nutzungsbeginn besichtigt. Er verzichtet wegen des ihm bekannten Zustands auf etwaige Ansprüche gem. §§ 536, 536 a) BGB. Minderungsansprüche bestehen insoweit nicht.

Die Haftung von leitenden Angestellten oder Erfüllungsgehilfen des Anbieters für leichte Fahrlässigkeit wird ausgeschlossen. Hiervon unberührt ist die Haftung für die schuldhafte Verletzung wesentlicher Vertragspflichten und Garantien sowie die Haftung bei Personenschäden. Die Haftung ist jedoch auf den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden beschränkt.

Der Anbieter haftet nicht für die Verletzung von Schutzrechten Dritter in Bezug auf Arbeiten der Nutzer im Coworking Space, sowie die Übermittlung von Daten und Datenträgern durch den Nutzer. Der Nutzer ist selbst dafür verantwortlich, dass alle wettbewerbsrechtlichen, urheberrechtlichen oder markenrechtlichen, datenrechtlichen oder sonstigen Rechtsverstöße im Rahmen der Vertragsbeziehungen unterbleiben. Im Falle eines Rechtsverstoßes hält der Nutzer den Anbieter von jeglichen Ansprüchen Dritter frei.

Kinderbetreuung

Die Aufsichtspflicht der Kinderbetreuung beginnt mit der Übergabe des Kindes an das Betreuungspersonal und endet mit der Übernahme des Kindes durch die Eltern oder Bevollmächtigten. Das gilt auch für kurzzeitige Unterbrechungen der Betreuung in den Räumlichkeiten des Anbieters.

Bei unserem Betreuungsangebot handelt es sich nicht um eine erlaubnisbedürftige Tageseinrichtung, sodass – entsprechend der gesetzlichen Bestimmungen – kein Unfallversicherungsschutz für die betreuten Kinder besteht. Wir empfehlen den Abschluss einer Unfallversicherung für Ihr Kind.

Salvatorische Klausel

Bei Unwirksamkeit einzelner Klauseln wird die Gültigkeit der übrigen Regelungen hiervon nicht berührt. Die ganz oder teilweise unwirksame Regelung soll durch eine solche ersetzt werden, deren wirtschaftlicher Erfolg der unwirksamen und Intention der Parteien möglichst nahe kommt; dasselbe gilt im Falle einer Lücke.

Sofern der Kunde Kaufmann ist, wird für alle Streitigkeiten, die sich aus oder im Zusammenhang mit dem vorliegenden Vertrag und sich darauf beziehende Verträge ergibt, Berlin als Gerichtstand vereinbart.